11.12.22

(409) Alles Sein ist eine pausenlose Erweiterung, wohin du auch schaust.

Die kleinste Einheit in deinem Sein bist du, das heißt in deinem Körper, dazu kommt das Höhere Selbst und die Göttlichkeit. Das ist deine kleinste, also die am engsten verbundene Einheit. Das heißt, du bist ein einziger geistiger Ausdruck. Und danach gibt es die anderen Sachen zusammen, nämlich deine geistigen Helfer, die mit dir gehen, die mit dir hier sind und hier ihre Arbeit tun und auch die, die auf der geistigen Seite sind und auch mit dir zusammen die Arbeit tun, die jetzt getan werden muss, um eine Veränderung in dieses Sein zu bringen.

Und dann kommen darüber hinaus diejenigen, mit denen du dich hier in diesem irdischen Sein geistig verbunden fühlst. Diese Einheit prägt dich und hilft dir im täglichen Sein. All das, was an geistigem Potential vorhanden ist, hilft dir, deinen Lebensalltag zu begreifen. Es hilft, dir, deinen Selbstausdruck zu finden. Es hilft dir, dich in die Veränderung zu bringen. Es gehört alles zusammen.


Und wenn man dann noch darüber hinausguckt, dann gibt es so viele Wesenheiten des Lichtes auf der Erde, und dann sind da noch die alle im Universum und alles was dazu gehört. Alles Sein ist eine pausenlose Erweiterung, wohin du auch schaust. Das Schöne daran ist, dass wir ein Teil von allem sind.

Also das Wichtigste in dir, in deinem Selbstprogramm ist, zu erfassen, was IST. Und dazu gehört die kleinste Einheit, die engste Einheit, die in dir ist, um dem Ganzen zu dienen. Das Ganze von dir ist hier und jetzt tätig und du solltest es dir selbst immer ganz bewusst machen, dass du in der Einheit hier zugegen bist. Dass nicht nur der Körper, sondern die Einheit dich, deinen Seinsaspekt präsentiert.

Zurück

Hier können Sie die Auswahl der Cookies einschränken