2.1.22

(360) Spüre in deinem Innersten, dass du jetzt in der Liebesschwingung mit dir selbst bist

Ich möchte dich darauf hinweisen, was es heißt, die Liebe zu sich selbst zu begehen, sich zu achten, sich anzuerkennen und liebevolles Sein mit sich selbst zu pflegen. Es ist das erste Gebot für jeden Einzelnen, dieses wirklich leben und ausdrücken zu wollen. Warum ist es so wichtig?

Es ist die Eingangstür zu allem Sein. Es ist die große Tür zu dem, was kommt, es ist die Wiederauferstehung der All-Einen Kraft der All-Einheit, dass wieder Sich-Festigen, dass wieder Sich-Vereinen und vor allen Dingen ist es uns damit und dadurch möglich, die Liebe in alle Winde zu streuen. Überallhin wird die Liebe sickern, wenn du selbst, in dir selbst ruhend, die Liebe lebst und ausführst.

Was heißt das wiederum, die Liebe zu sich selbst? Die Liebe zu sich selbst ist eigentlich das Höchste und Größte, was einem widerfahren kann. Die All-Einheit ist davon geprägt, und alles Sein ist davon durchdrungen.

Du bist ein Teilaspekt der All-Einheit, und du bist ein Teilaspekt vom Ganzen, der sich aus Liebe sichtbar gemacht hat, um sich in seiner Verbindung hier in dieses Sein schicken zu können, damit diejenigen, die aufsteigen und sich verändern und vereinen wollen, wirklich immer eine Möglichkeit haben, einen Weg gehen zu können, der sie selbst ausdrückt und der sie selbst in die Erfahrung schickt, dass sich so der All-Eine Seinsaspekt ihres Selbstes manifestiert, dass die Liebe alles vervollkommnet.

Habe Liebe für dich, habe Liebe für alles Sein. Aber wichtig daran ist, dass du es auch in dir erkennst, und wichtig ist, dass du es spürst, spürst in deinem Innersten, dass du jetzt in der Liebesschwingung mit dir selbst bist. Es ist ein beruhigendes Gefühl, und es ist auch ein ausdauerndes Gefühl, wenn wir darauf ausgerichtet sind, und es bedeutet, dass das All-Eine des All-Einen sich durch dich, in dir und um dich herum sichtbar zum Ausdruck bringt.

Was bedeutet eine Liebesschwingung? Eine Liebesschwingung, die sich von dir, aus deinem Herzen ausbreitet, wird sich mit allen verbinden können, die sich in diesem Sein in der Liebesschwingung bzw. das Liebevollste ihres Selbstes allen anderen zur Verfügung stellen wollen. Das ist nun mal die Tierwelt und die Pflanzenwelt, die bedingungslos Liebe ausstrahlen. Sie sind nie in der Verneinung ihres Seins, sie sind nie in Verbindung mit einer dunklen Macht, um ihre selbstlose Seinskraft dadurch verändern zu wollen.

Sie sind ein Teilaspekt der Liebe, und sie sind immer in der Liebe aktiv und in dieser Kraft, die sichtbar macht, dass alles aus der Schöpfung sich nach Licht sehnt und auch wieder Liebe empfangen will. Darum geht es, und ich schlage dir vor, dass du selbst für dich sorgst, indem du selbst dich anerkennst, dir selbst das Warme, das Liebevolle deines einzigartigen Aspektes zu Gemüte führst und versuchst, aus dieser Quelle, deiner Quelle, die natürlich angedockt ist an die Quelle allen Seins, also aus deiner Quelle, diese Kraftreserven in den Vordergrund zu bringen, in deinen Lebensalltag.

Damit kannst du auch die andauernde Fülle dieser Liebesfrequenz ausstrahlen, sie fühlen und leben. Und damit kannst du auch eine andere Seinsebene in dir selbst erschaffen, aber vor allen Dingen auch um dich herum die Veränderungen bringen oder gestalten, die jetzt einer neuen Zeit entsprechen sollten oder müssen, wenn es eine neue Frequenzebene geben soll.

Verstehe, was ich meine, und verstehe vor allen Dingen, dass das Liebesemblem, dein Herz, dein Herzchakra wirklich weit schwingt und mit allem im Verbund ist, was in der Liebe schwingt, mit allem, was der Einheit dieses Seins entspricht.

Zurück

Hier können Sie die Auswahl der Cookies einschränken