6.12.20

(304) Ist dir im Lebensalltag bewusst, dass du Liebe bist?

Die Liebe hat uns in dieses Sein geführt. Die Liebe ist das Element, das uns miteinander verbindet. Wir brauchen die Liebe, um hier unsere Aufgabe erfüllen zu können. Die Liebe unseres Selbstes soll sich hier in diesem Sein ausdrücken und es auch gleichzeitig erkunden. Habt ihr gewusst, dass es hier in diesem Sein um Liebe geht? Habt ihr gewusst, dass es hier in diesem Sein das Liebeselement ist, dass sich überall durch euch und mit euch ausdrücken soll? Es geht nur darum.

Die Liebe zu euch selbst sollt ihr leben, die Liebe, die dieses Sein erschaffen hat, das unendliche Sein dieses Universums. Ihr habt dieses Sein gewählt, um euch hier mit einbringen zu können, und um das, was ihr seid, hier mit hineinfließen lassen zu können. So könnt ihr der Mutter Erde und all den Wesenheiten behilflich sein, damit es ein Neues Sein geben kann.

Dazu braucht es jedoch die Ausdruckskraft eures wahren Seins. Der eine oder der andere hinkt immer noch hinterher und ist in den Fesseln der Vergangenheit gefangen. Ihr müsst euch da herauslösen. Das könnt ihr, indem ihr in der Gewissheit eures Seinsaspektes zugegen seid und das Liebeselement eures Selbstes sich hier so manifestiert, wie es der Seinskraft des eigenen liebenden Ausdrucks entspricht.

Bist du dir im Lebensalltag dessen bewusst, dass du Liebe bist? Dann ist es auch ganz einfach, die Liebe darzustellen und zu leben. Ist dir bewusst, dass du Geist bist, dann ist es auch einfach, die geistige Form deines Selbstes auszudrücken. Ich sagte bewusst. Denn sonst bist du in der Unbewusstheit dieses Seins gefangen. Das ist es, was sie mit der Menschheit tun: Sie lassen uns unbewusst, halten uns unbewusst, und setzen uns dem Unbewusstsein aus. Aber ihr seid aus dem Reich des Geistes hier in dieses Sein gekommen und müsst das leben, was ihr wirklich seid, die Liebe, das lichtvolle Sein - nur euer Element. Hört auf, spielerisch hier mit den negativen Mächten umzugehen. Sie sind es erstens nicht wert, dass man mit ihnen spielt, aber noch schlimmer ist es, wenn ihr den Wertlosen zugesteht, dass sie mit euch spielen. Habt das Vertrauen in eure eigene Kraft.

Das Kraftvollste deines Seins, der Plan deiner hiesigen Anwesenheit, ist in dir fest verankert. Dies hast du bewusst erschaffen. Als du dich mit all den Wesenheiten, die hier zugegen sind, bereit erklärt hast, dich hier in dieses Sein hinein gebären zu lassen, hast du auch gewusst, dass hier eine niedrige Schwingung zugegen ist. Du hast gewusst, dass hier die dunklen Mächte regieren, und deine Aufgabe schien dir einfach. Sie ist auch viel einfacher, als du dir zugestehst.

Du bist in der Schwere der Manipulation gefangen und nicht in der Einfachheit deiner geistigen Kraft. Denn diese kann sich immer leben und ausdrücken, überall, wo du es möchtest und bestimmst. Wenn es dir schwer erscheint im Lebensalltag, wenn dir die Kraft des Ausdrucks "nicht so gelingen mag", dann hast du dich hier den Prozessen hingegeben, die diese Erde beherrschen.

Deine liebende Kraft ist stärker. Sie ist so stark, dass sie all das Niedrige eliminieren kann. Darum sollte sich die Frage in dir aufbauen: Wieso lasse ich es mit mir machen? Wieso lasse ich mich auf eine niedrige Schwingungsebene ein? Denn wenn sie gar nicht zu mir gehört, dann habe ich sie auch nicht zu leben, dann kann sie in meinem Sein eigentlich auch nichts ausrichten.

Sie wird nur wirksam, weil du es anstrebst, weil du es dir gefallen lässt, weil du es anziehend findest. Und wenn ich sage, anziehend, dann findet das vielleicht Empörung in dir, aber so ist das nun mal. Das, was du anziehend findest, ziehst du nun halt mal in dein Sein. Deswegen überlege dir ganz genau, was und wo du in deinem Lebensalltag bist und auf welche Elemente du anziehend wirkst. Deine Liebeskraft hat mit deren Schwingungsbogen nichts zu tun. Sie ist weit oben angesiedelt im lichten Sein, und das solltest du verwirklichen und leben wollen.

Es ist einfach, sich selbst zu leben. Es ist viel schwieriger, sich zu verleugnen und „ihnen“ anzugehören. In der Verantwortung deiner sich in dir stabilisierenden Kraft ist es aber trotz deines wahren lichten Weges immer möglich. Du ganz allein entscheidest, ob du dich selbst lebst, oder dich hier in diesem Sein verkümmern lassen willst.

Habe die Liebe zu dir selbst immer im Auge und hole sie, in Anbetracht dessen, dass sie dein wahres Element ist, einfach immer mehr in den Vordergrund deines alltäglichen Seins. Du bist Liebe. Du bist perfekt in der Liebe und in deinem liebevollen Ausdruck, und diese Perfektion ist ein wahres und wichtiges Element. In dieser Vollkommenheit kannst du immer nur dich und deine reine geistige Kraft ausdrücken, denn diese Liebesenergie ist an die Quelle Allen Seins angeschlossen. Sie ist dein nährendes, immerfort stabilisierendes Element, und deshalb ist es wichtig, dass du sie auch ausdrückst.

Zurück

Hier können Sie die Auswahl der Cookies einschränken