30.9.17

(138) Verstehe wer du bist - Sei was du bist – Lebe was du bist

Der Prozess der Veränderung hat begonnen - für uns alle.
Ich sollte noch einmal daran erinnern, dass bei allen die Dinge, die nicht in Ordnung sind, die Verhaltensmuster und so weiter, nochmal ganz akut an die Oberfläche geschwemmt werden. Ihr habt die Chance, wenn ihr seht, dass ihr auf einem Gebiet Problematiken habt, diese dann dem Wandel zu unterwerfen, indem ihr an euch glaubt und an eure Göttlichkeit, an eure Feinstofflichkeit und an die reine Kraft des reinen Geistes. Das ist der Level, den ihr anstreben solltet, denn wenn ihr hier seid, um eine Veränderung in dieses Sein zu bringen, dann bedeutet dies, dass ihr eigentlich hierhergekommen seid, um diese Reinheit des Geistes hier zu manifestieren.

Wenn ihr dies all die Jahre noch nicht richtig gelebt habt, dann ist es nun an der Zeit, euch bewusst zu machen, dass ihr all das, was nicht zur Reinheit des reinen Geistes gehört, auch ablegen könnt. Denn nur so kann ein Neues Sein wirklich begangen werden. Alle Altlasten der Vergangenheit können in dieser Zeit bei jedem Einzelnen besonders ausgeprägt sein, so dass sie immer wieder an die Oberfläche drängen - all eure alten Verhaltensmuster, zum Beispiel Minderwertigkeiten. Es ist egal, welche Verhaltensmuster ihr habt, aber all diese Verhaltensmuster sind so klar erkennbar, dass ihr nicht viel braucht, um sie wirklich bei euch erkennen zu können - außer ihr wollt es nicht.

Bist du bereit, dass Neue Sein begehen zu wollen, ist das gleichbedeutend mit der Veränderung, die es mit sich bringt. Das Begehen eines Neuen Seins kann eigentlich nur geschehen, indem du dich veränderst, und zwar sowohl hier in diesem materiellen Sein wie auf der feinstofflichen Ebene.

Das, was du wirklich bist, kann dann zum Ausdruck kommen und hier in deinen alles verändernden Prozess eingreifen, so dass die Mehrheit der Menschen in deiner Umgebung, die von dieser Information berührt werden wollen, die du ausstrahlst, ebenfalls in diese Reinheit der geistigen Kraft mit eintreten können.

Verstehe, wer du bist. Sei das, was du bist. Und vor allen Dingen lebe, was du bist.

Leitgedanke:

… und ich bitte die Einheit des Reinen Geistes, mir hierbei behilflich zu sein.

Zurück

Hier können Sie die Auswahl der Cookies einschränken