10.11.19

(248) Warum man den Körper zu manipulieren versucht und euch damit in der Trennung hält

Versteht ihr, was ihr seid? Dann sind wir schon einen Schritt weiter. Versteht, auch mit eurem Hirn. Mental versteht ihr, dass ihr Geistwesen seid, die hier im Körper wohnen, weil man den Körper dazu benutzen kann, um hier in der Materie wirken zu können.

Du bist eine einmalige zusammenhängende Wesenheit, die das Körperliche und das Geistige nicht trennen kann, denn dein Körper funktioniert nur mit dem Geist. Der Geist bewegt deinen Körper, und nie ist es umgekehrt. Ihr seid in dieser Seinsform hier, weil ihr damit die Möglichkeit habt, für all die anderen Brüder und Schwestern hier in diesem Sein das auszudrücken, was des Geistes ist, die geistige Kraft, die geistige Information. Die reine geistige Information der Quelle wird hier in diesem Sein gebraucht, und ihr seid es, die diese Information, nur über den Körper, hier in dieses Sein hineinbringen können.

Versteht ihr, warum man versucht, den Körper zu manipulieren und euch in der Trennung hält? Es dient nur dazu, dass keine reine geistige Information hier in dieses Sein fließen soll. Deswegen werdet ihr in der Trennung zu euch selbst gehalten.

Du musst wissen, dass die Einheit hier ein Neues Sein mitbegründen will und dass sich die Einheit des All-Einen Seins in der neuen feinstofflicheren Ebene ausdrücken wird und muss. Und dies kann nur geschehen, wenn auch die folgenden, neuen Informationen für ein Neues Sein durch euch hier in dieses Sein hineinfließen können, und zwar über die Ebene der reinen Quelle allen Seins.

Jetzt versteht, warum es für die anderen Elemente so wichtig ist, euch in der Trennung zu halten, in der Trennung von dir – in der Trennung von dem Nächsten, in der Trennung vom Gesamtausdruck des All-Einen Seins. Das heißt, man unterbindet bei euch all diese Dinge, die natürlichen Ursprungs sind: die Familie hochzuhalten, die tragende Kraft zu sein, eine in sich selbst ruhende tragende Kraft zu sein, die das Fundament sein wird für ein neu erschaffenes Sein. Ein Sein, das die Vollkommenheit ausdrücken wird, ist vor allen Dingen von der Reinheit, der Liebe und dem Lichte geprägt. Versteht es.

Und deswegen ist es so wichtig, dass ihr ab jetzt immer wieder in euren Gesamtausdruck geht und euren Gesamtausdruck hier präsentiert, damit es eine Gewohnheit wird und damit es nicht mehr länger in der Trennung durchführbar sein muss, sondern es muss ein Gedanke sein und es muss sitzen, dass ihr in der Selbstverständlichkeit eures gesamten Ausdrucks präsent seid, und zwar in jedem Augenblick.

Das ist es, was jetzt wichtig ist. Das ist das, was ihr verändern müsst, und das gehört zu dem Wissen, was ihr benötigt, damit ihr es auch vollziehen könnt. Die trennende Form wird euch nicht die Möglichkeit geben, ein neues Sein zu gründen. Die trennende Form, mit der ihr im Alleingang seid und nicht die Familie und die Kraft der Einheit ausdrücken könnt, ist die Trennung zum Ganzen und vor allen Dingen ist es die Kraft, die vorantreibt, dass kein Neues Sein gegründet werden kann.

Also wisst es und nehmt es für euch in Anspruch, dass ihr die Einheit darstellt, dass ihr ein Gesamtausdruck der All-Einheit seid, dass ihr eine feinstoffliche Wesenheit seid, die den Körper braucht, um in dieser Materie wirken zu können und dass es keinen anderen Sinn macht als nur diesen.

Vertraut in eure eigene Kraft, ihr seid an der Quelle Allen Seins angebunden und könnt diese Kraft hier in dieses Sein hineinfließen lassen.

Zurück