12.5.19

(222) Ihr habt eine vernebelte Vorstellung von eurem Seinsapekt, und ihr seid immer noch im Vertrauensbruch zu euch tätig

Das was ihr in der Jetztzeit wissen müsst, ist, dass ihr euch selbst leben und ausdrücken solltet. Ihr habt keine Chance, in ein Neues Sein eintreten zu können, wenn ihr die alten Verhaltensmuster, die nicht zu euch gehören, die manipuliert worden sind, in euch hinein gepflanzt worden sind, wenn ihr die weiterlebt und wenn ihr die nicht von euch streift.

„Vertraut in das, was ihr seid“, ein Satz, den ihr kennt. Aber er ist immer noch nicht von euch in Vollkommenheit gelebt worden. Ihr seid immer noch im Zwiespalt und immer noch im Vertrauensbruch zu euch tätig. Wie kann das geändert werden?

Ihr müsst euch vom Herzen aus leben. Nur über das Herz habt ihr den Kontakt zu euch selbst; nur über das Herz erfahrt ihr, wer ihr seid; nur über das Herz habt ihr den Anschluss an eure eigene Kraft, an euer Potential und an das Potential der All-Einen-Seins. Werdet euch bewusst, wer ihr seid. Und wenn ihr euch bewusst seid, was ihr seid, habt ihr auch die Schöpferkraft hier in aktiver Form für euch präsent und könnt sie nutzen und könnt das, was ihr manifestieren wollt, auch ausdrücken.

Das was euch behindert, ist einfach die Struktur dieser manipulierten Art zu leben, dieser manipulierten Art zu denken. Und das Entscheidende daran ist, dass ihr euch nicht mehr erkennt, dass ihr eine vernebelte Vorstellung von eurem Seinsaspekt hier habt. Ihr präsentiert den Körper und ihr vergesst, was ihr wirklich seid, nämlich: Eine geistige Wesenheit, die hier einen Körper benutzt, um hier in diesem Sein aktiv etwas zu bewerkstelligen.

Vertraut, denn in euch ist all das, was ihr für euer Leben braucht, präsent. Ihr habt alle Antworten in euch. Und ihr müsst das aktivieren. Ihr müsst eure Lebenskraft dahin gehend einweisen, dass ihr immer in eurer Seinskraft präsent seid, dass ihr immer an das All-Eine Prinzip angeschlossen seid, dass ihr immer die Information und die Kraft erhaltet, die ihr für diese Seinsebene braucht, um das zu manifestieren, was ihr seid. Versteht was ihr seid. Versteht es aber mit dem Herzen. Denn über das Herz erhaltet ihr auch die Erfahrung, die Erfahrung, die euch fehlt, um hier in diesem Sein euch zu leben, euch auszudrücken.

Das Manipulierte, diese immer wiederholende Form der Manipulation, die eine Gehirnwäsche darstellt und die eure Ansichten über euch und diese Welteinheit des irdischen Seins verändert haben, die euch so dargestellt wird, als das alleinige, als das allwissende, als das all ewige Prinzip des irdischen Seins, ist einfach eine Form derer, die euch benutzen und die euch als Nahrung brauchen.

Ihr sollt nicht in eure Seinsform kommen; ihr sollt nicht eure Kraft leben; ihr sollt vor allen Dingen noch nicht einmal wissen, wer ihr seid. Ihr sollt getrennt werden von euch und eurem Seinsaspekt, von der Quelle Allen Seins.

Bist du hier erst in der Einheit des grauen, lichtfernen Seins eingeschlossen, bist du auch nicht in der Lage, dich davon zu befreien. Nicht über deinen Verstand, nicht darüber, dass du den anderen zeigst, wie brav und wie gut du bist und dass du dich ausnutzen lässt oder schlecht behandeln, dass du dich erniedrigen lässt und dass du deswegen nichts mehr weist, wie den einen Satz: ‚Ich möchte doch geliebt werden und deswegen tue ich alles, was man von mir verlangt.’ Es ist aussichtslos; es ist dir nicht würdig, so zu denken und sich so behandelt zu lassen.

Darum vertraue. In dir ist dieser Pool, dieser Kraftanschluss an das All-Eine Sein. Das Wissen ist über diesen Punkt über deine Herzfrequenz abzurufen und kann in dieses Sein hineinfließen. Es soll dich lenken, es soll dich leiten. Und es soll dich vor allen Dingen davor bewahren, dieses manipulierte Sein zu leben.

Wenn du hier eine neue Einheit erschaffen willst, musst du dich in deiner wahren Seinsform leben und ausdrücken wollen und vor allen Dingen müssen diese korsettartig um dich geschnürten Verhaltensmethoden abgestreift werden. Denn nur, wenn du in der Freiheit deiner geistigen Kraft bist, kannst du Neues schaffen und Neues manifestieren. Du bist eine Wesenheit des Lichtes, eine Wesenheit, die aus dem Ewigen Sein hier in dieses Sein gekommen ist, um eine Veränderung herbei führen zu können.

Sei dir bewusst. Und sei dir vor allen Dingen bewusst, dass alle Antworten in dir sind und nicht außerhalb von dir. Du musst im Vertrauen mit dir sein. Du musst dich erkennen, du musst dich lieben wollen.

Du musst wissen, dass du das ICH BIN deines eigenen Seins bist, und dass du damit die Göttliche Seinskraft ausdrückst, indem du es dir sagst, über die Liebe, über das Licht und über die Akzeptanz, dass du dich hier in diesem Sein in der Gesamtheit deines schöpferischen Ausdrucks präsentierst, dich so liebst, wie du wirklich in der Reinheit des Geistes bist, und das zu manifestieren, was der Vielheit und der Gesamt der All-Einheit entspricht. Eine neue Seinsebene kann nur so entstehen und wird niemals aus den alten, dunklen, nicht aufrichtigen Daseinsformen möglich sein. Und deswegen ist es wichtig, dass das Reine sich damit zeigt und ausdrückt, über deine Seinsform, die vom Herzen aus dich lenkt und leitet, um all das, was hier gebraucht wird, in dieses Sein hineinfließen lassen zu können.

Darum wisse, wer du bist und vertraue und lebe dich und nicht das, was du Artfremdes an dir hast.

VERTRAUE!

Zurück