14.4.19

(218) „Auch wenn es schwierig werden sollte: Nichts kann mich behindern, denn ich bin hier in diesem Sein in meinem eigenen Kraftpotential unterwegs.“

Du bist hier freiwillig in dieses Sein gekommen, weil du dich hier manifestieren wolltest und nicht weil du es musst, sondern du willst dich in deiner Seinskraft manifestieren. Deswegen ist es so wichtig, dass du dir erlaubst, dich hier in diesem Sein so auszudrücken, wie du selbst bist und nicht so, wie man dich manipuliert hat. Es ist einfach dein Wille gewesen, dich hier einzubringen und du willst hier deinen Schwingungsbogen und deine Seinskraft so manifestieren, damit diejenigen, die jetzt deine Energie benötigen, um sich verändern zu können, auch davon angezogen werden und sich über deine Seinskraft verändern können.

Du musst wissen, dass dich deine Liebe hierher geführt hat und du diese Liebe zu dir selbst jetzt auch leben solltest. Du musst sie allerdings leben, wenn du ein Neues Sein mitbegründen willst. Nur diese liebevolle Kraft kann sich hier auf diesem neuen Schwingungsbogen ausdrücken, denn das Alte, das niedrig Schwingende ist hier nicht mehr gefragt. Erlaube dir deine Liebe! Erlaube dir die Liebe zu dir selbst und wisse: Nur wenn du in dir selbst ruhend bist und in deiner Liebe schwingst, hast du auch die Möglichkeit, das Liebespotential deines Seins hier in diesem Sein nach außen zu bringen. So kannst du dich in deiner vollen Seinskraft manifestieren, damit hier von dir eine neue Seinsform manifestiert werden kann.

Jetzt überlege dir einmal: Wenn du freiwillig hier in dieses Sein gekommen bist, dann heißt das doch, dass du gleich am Anfang deiner Zeit wusstest, dass du auch die Kraft dafür hast, dies zu schaffen und dein Amt erfüllen zu können. Du warst überzeugt davon und wusstest: „Es wird schwierig werden, aber nichts kann mich behindern, denn ich bin hier in diesem Sein in meinem eigenen Kraftpotential unterwegs."

Was ist nun geschehen? Was hat dich bis jetzt daran gehindert, dich zu leben und auszudrücken? Es ist diese dich manipulierende Kraft, die dich daran hindert, dich selbst zu leben und auszudrücken. Das musst du einfach verstehen und du musst es erkennen, denn wenn du nicht in dein Kraftpotential kommst und die anderen, die mit dir hergekommen sind, auch nicht, dann ist es auch nicht möglich, eine neue Seinsebene zu kreieren.

Also liegt denjenigen doch was daran, dich zu behindern oder deinen Selbstausdruck zu verhindern. Nun schau dir deinen Weg an, schau dir an, was du bisher gelebt hast und wie du bisher diesen Weg gegangen bist. Warst du in der Bewusstheit deiner Kraft, oder ist es das manipulierte Sein gewesen, das dich hat so dahindümpeln lassen? Schau es dir an!

Wenn du sehen kannst, dass du nur einen kleinen Teil von dir ausgedrückt hast, oder vielleicht die Hälfte oder auch drei Viertel, dann weißt du auch, dass du dieses restliche Potential von dir nach vorne tragen und auch zum Ausdruck bringen kannst.

Deswegen ist es so wichtig, dich anzuschauen. Schau dir zu und wisse wer du bist! Sieh dir dein Potential an, denn dein Potential ist hier wirklich von Nutzen und muss hier hineinfließen. Das hast du dir vorgenommen, damit du hier in dieser Zeitenspanne ein neues Zeitengewebe mit erschaffen kannst.

Erlaube dir deine Seinskraft und vor allen Dingen wisse, dass deine Liebe die Basis für ein neues Sein ist. Deine Liebe ist der Selbstausdruck deines höheren Selbstes, das sich durch dich und deine Physis hier ausbreiten will. Dein höheres Selbst möchte sich hier manifestieren und will das leben, was es eigentlich ist, nämlich das neue Kraftpotential der neuen Zeit und der neue Selbstausdruck für eine neue Zeitenebene, um die Feinheiten und das Kraftvolle der reinen Kraft des All-Einen hier zu manifestieren und hier zum Ausdruck zu bringen. Du selbst hast dir das vorgenommen, und du selbst wünschst dir diese Veränderung hier, und deswegen ist es so wichtig, dass du dich jetzt wirklich so lebst und so ausdrückst, wie es deinem eigenen Seinsaspekt entspricht.

Vertraue in das, was Du bist!

Zurück