22.9.19

(241) Alle Wehwehchen im Lebensalltag werden dahinschmelzen

Der Körper ist dein Vehikel, und du bist in diesem Vehikel verankert, aber ein Großteil deines Selbstausdrucks geht über deinen Körper hinaus. Wenn du immer wieder hier in der Verneinung deines Selbstes lebst, kannst du die Aufgabe, die du dir vorgenommen hast, hier nicht vollbringen.

Dafür brauchst du Hingabe; Hingabe und das Vertrauen in deine Seinskraft, in das, was du wirklich bist, in deinen Selbstausdruck in der Gesamtheit deines Selbstes. Jetzt ist es soweit, dass deine Selbstkraft sich auch in deinem täglichen Sein ausdrücken soll, und das kannst du nur erlangen, indem du immer bei dir bist. Das heißt, du musst die Gesamtheit deines Selbstausdrucks sehen und erkennen und damit auch fortwährend agieren.

Alle deine kleinen Wehwehchen im Lebensalltag werden dahin schmelzen, denn es ist nur der kleine körperliche Aspekt, der sich vor dem alltäglichen Sein in der Materie fürchtet. Dein höheres Selbst und deine Göttlichkeit ist dem entwachsen, und in dieser Verbindung kannst du deine Aufgaben - auch die ganz alltäglichen – mit Leichtheit und Schnelligkeit vollbringen, weil du einen besseren Überblick über das Ganze hast. Der mentale Verstand deiner physischen Form ist gefangen, aber die Kraft des Denkens, die über das Herz kommt und deinen ganzen Selbstausdruck umfasst, ist von einer Offenheit und einer Weite, die du jetzt kaum verstehen kannst.

Wenn du diese Kräfte in euer tägliches Sein fließen lassen kannst, hast du den Sofortanschluss an sämtliche erforderlichen Informationen, für deinen Lebensalltag, für die Aufgaben, für die Kleinigkeiten, aber auch darüber hinaus für den Ausdruck deiner Aufgabe hier, die du dir hier vorgenommen hast.

Jetzt lebe dich und denke immer daran, dass du nicht begrenzt bist, sondern dass das, was du bist, weit über deine körperlichen Grenzen hinausragt. Das bedeutet, dass auch deine Fähigkeiten nicht in ein physisches Gehirn eingebunden sind, sondern weit darüber hinausragen. Wenn du dich begrenzt und dich weiter immer nur in deiner körperlichen Größe wahrnimmst, wirst du nicht in deine Kraft kommen, und darum sagen wir es dir. Erinnere dich daran – in jedem Augenblick - dass du über deinen Körper hinaus in einer Größe hier verankert bist, die nichts mit deiner physischen Seinskraft zu tun hat, sondern in einer Weite, die immer angrenzt an die Einheit und den Kontakt zum All-Einen-Sein ermöglicht.

Vertraue.

Die Einheit ist immer mit dir.

Zurück