3.2.19

(208) Freue dich, in der Liebe zu sein - sie ist deine Daseinsfreude

Du bist in deiner Liebe hier zugegen, in deiner Liebe, in der Liebe des All-Einen Seins.

Du bist dir bewusst, dass du jetzt in der Liebe bist, nicht wahr? Und diese Liebesschwingung ist so einhüllend, man fühlt sich so zu Hause, man fühlt sich so angekommen. Sie ist warm und weich und dennoch eine stabile Kraft. Diese Kraft, die euch dient, diese Kraft, die euch immer wieder aufbaut und diese Kraft, die zur Vollkommenheit hin tendiert.

Die Kraft, die aus der All-Einheit kommt, aus der Liebe, die dieses Universum erschaffende und all das mit einhüllende Kraft, mit einlagernd in ihrer starken Kohäsionskraft, so dass all die Kräfte, die das Licht und die Liebe suchen, sich in ihr zu Hause fühlen. Freut euch, in der Liebe zu sein. Die Liebe, das ist eure Daseinsfreude, sie ist das, was euch hier »sein« lässt, was euch durchhalten lässt hier in diesem Sein, weil ihr einfach in eurer Herzenskraft hier tätig sein wolltet und immer noch wollt.

Jetzt vereint euch in der Liebe. Denn es ist eure Liebe, es ist euer Verbund, der euer ineinander gewobenes stabiles Sein garantiert. Du bist dir dessen nicht bewusst, aber es ist gerade diese Stabilität, die dir hilft, dich hier in deinem Lebensalltag immer wieder aufs Neue für dich einzusetzen, immer wieder aufs Neue in die Kraft zu gehen, um doch hier deine Aufgabe erfüllen zu können. Jetzt verstehe dich und verstehe, was Liebe ist. Das Gefühl ist es, die Durchhaltekraft, diese stabile Kraft, dieses »sich eingewoben fühlen«. Sie ist eine vollkommene, selbstlose Kraft, die all das anspricht, was Herz hat und das innere Begehren, die Liebe und das Licht zu wollen.

Und jetzt stellt euch vor: Es gibt Steine, die das Licht wollen, es gibt Kleinstlebewesen, die das Licht wollen und die Liebe auch ausdrücken können, und es gibt die Gräser, die Blumen, die Bäume, die Büsche, die Berge, die Tiere, die Seen. All das möchte auch die Liebe leben und ausdrücken, denn all das ist beseelt, und all das ist von dieser sich ausdrückenden Kraft belebt, nämlich der Liebeskraft.

Und des Lichtes wegen, das sie leben und ausdrücken wollen, sind sie hier. Sie sind nicht wegen der Dunkelheit gekommen, sondern sie sind hier, um ein schönes lichtvolles Reich zu erbauen, um Licht und Liebe und ein vollkommenes Sein zu erschaffen für alle Wesen, die hier zugegen sind, die hier das Reich der reinen Kraft der All-Liebe mit verkörpern möchten.

Ungeachtet der obszönen Existenz derjenigen, die Missbrauch mit ihnen betreiben, sind all diese Naturwesen hier in diesem Reich dennoch immer in der Seinskraft geblieben, die sie sind. Sie lassen sich nicht aus ihrem gewohnten Seinsaspekt hinauswerfen, sondern sie vergewissern sich immer wieder und orientieren sich an dem Licht und an der Liebe, um ihre Seinskraft mit einzubringen und dazu beizutragen, dass die Erde ein lichtvoller Planet ist, ein Planet, der in die Liebe gehört, der die Liebe ausdrückt und die Schönheiten des gesamten universellen Seins auszudrücken vermag.

Vertraut in das, was ihr seid und warum ihr hergekommen seid; ihr seid mit all denen im Bunde, die genau dieses Prinzip hier in diesem Sein verkörpern, um das Neue Sein zu erschaffen und um das, was nicht zum Lichte gehört, hinauszuwerfen, damit die Erde, die in dieser neuen Schaffenskraft tätig ist, sich ausdrücken und manifestieren kann, und zwar so, wie es ihr gebührt.

Vertraut also und wisst: Die Einheit trägt euch, und ihr seid ein Teil der Einheit, die mit all denen, die in der Einheit wirken, hier tätig sind.

Vertraut.

Zurück