30.12.17

(151) Sei bewusst in Liebe und Harmonie mit deiner Feinstofflichkeit und mit deiner Körperlichkeit

Es ist besonders wichtig, dass du für dich selbst tätig bist, für dich selbst sorgst und vor allem in der Einheit mit dir hier wirkst. Als du dir erlaubt hast, in deinem Körper hier in diesem Sein zu sein, bist du auch damit einverstanden gewesen, hier in dieser Welt Fuß zu fassen und diese Welt der Materie zu durchbrechen. Du hast gesagt: „Ich lasse mich auf dieses Spiel ein, denn aus rein geistiger Sicht ist es ein Spiel, hier in dieses Sein mit einzutauchen und die Veränderung herbei zu führen.“

Du wolltest hier sein, du bist freiwillig hierher gekommen, und du bist damit beschäftigt, dich in deiner wahren Seinskraft zu erfahren und auch hier zu manifestieren. Jetzt erlaube dir auch, dass du dich in dieser Manifestation deiner Körperlichkeit liebst und im wahrsten Sinne des Wortes dafür sorgst, dass diese Liebe auch Erwiderung findet, dass du in Harmonie mit deiner Feinstofflichkeit und deiner Körperlichkeit bist. Bist du dir bewusst, dass du nicht nur dein Körper bist, sondern eine Wesenheit aus feinstofflicher, hoher Qualität, wirst du diese Seinskraft auch in Bewegung setzen können. Und das bedeutet wiederum, dass du in deiner Schöpferkraft bist und diese nutzt und ausweitest. Denn diese Schöpferkraft ist die kreative Kraft des reinen Selbstausdrucks, die meisterlich ist und die wirklich meisterhaft wirkt, wenn du dich hier in der Bewusstheit deines Selbstes ausdrückst.

Jetzt stell’ dir vor: In deinem täglichen Leben hast du Schwierigkeiten. Du hast Schwierigkeiten mit dir selbst, und du hast auch noch Schwierigkeiten damit, viele Fremdbestimmungen aus deiner Körperlichkeit zu entlassen. Das kannst du ganz einfach tun, indem du dich am Tag x-mal in die feinstoffliche Qualität deines geistigen Selbstausdrucks begibst und mit „der Hand aufs Herz“ ganz natürlich die Einheit ausdrückst. Es ist eine Aufgabe, du dir auch selbst erlauben solltest, denn wenn du diese Übung viele, viele Male am Tag machst, kannst du dein System ganz einfach reinigen. Bist du dir bewusst, dass du Fremdbestimmungen in deinem System hast, kannst du auch diese Fremdbestimmungen aus deinem System hinausspülen, indem du dir erlaubst, dich wirklich wahrzunehmen und anzuschauen. Wenn dir bewusst ist, dass du Liebe bist, ist es ganz klar, dass sich die Liebe in deinem System ausbreiten wird. Und all das, was nicht zur Liebe gehört, wird automatisch aus dem System entfernt. Bist du hingegen mit Rache beschäftigt, mit Eifersucht, Neid oder Macht und Gier, wird es dir nicht gelingen. Denn das sind die hindernden Stoffe, die dir nicht erlauben werden, dich in deiner wahren Geistigkeit zu fühlen, dich in deiner Freude zu fühlen und dich in der wahrheitsgetreuen Darstellung deines Selbstes hier in diesem Sein zu leben.

Du bist die- oder derjenige, der das Verlangen in sich tragen sollte, die Wahrheit und die wahre, reine Kraft des Selbstes hier leben und ausdrücken zu wollen, indem es dir immer mehr bewusst ist, dass du hier nicht die Materie manifestierst, in die du dich hinein bewegt hast, sondern die Feinstofflichkeit. Diese Materie, die so viel Krankheit, so viel Negatives und so viel beschwerliches Sein ausdrückt, ist hier auch nicht in der Reinheit präsent. Dies wurde hier hineingewoben durch Wesenheiten, die zwar intelligent sind, aber nicht mehr aus der Schöpferkraft der reinen geistigen Kraft wirken. Sie sind vom Intellekt geführt und wissen nichts von der Wahrheit der Liebe und der Verbundenheit der All-Einheit. Und darum ist es besonders wichtig, dass du dir deren Eigenschaften nicht zu eigen machst. Denn sie gehören nicht zu dir und sind Fremdkörper in deinem System, die immer nur Störung, Krankheit und Unwohlsein ausdrücken können und dir nie eine wohle, harmonische Lebensform bieten können.

Aber wenn du bei dir bist und in dir selbst ruhst und die Wahrheit und die Reinheit deines Selbstausdrucks leben möchtest, wird dich dieser Wunsch immer wieder in die Ruhe bringen, in das Vertrauen und vor allem in die selbsterhaltende Kraft der reinen Liebesform, die sich fortwährend in wachsender, feinstofflicherer und vollkommener Weise ausdrücken möchte. Was dich hierher geführt hat, ist nur Liebe und Licht, und das solltest du dir zur Wahrheit nehmen und dich selbst auch in dem Maße leben wollen wie es zu dir gehört und wie es sich gebührt, wenn man zu denen gehört, die hier in diesem Sein eine Veränderung herbeiführen wollen, eben weil sie aus dem Lichte des reinen Geistes hier in dieses Sein gekommen sind, um der Erde und deren Bewohnern zu helfen.

Alles ist Liebe, und du bist aus Liebe hier. Verstehe es und vertraue darauf: Wenn du wirklich aus reinem Geist den Wunsch in dir trägst, wird sich deine Liebe auch ausdrücken.

Vertraue!

Zurück