30.9.18

(190) Es beginnt mit dir – nicht irgendwann, sondern jetzt!

Lebe das Konzept, das in dir festgelegt ist. Erlaube es dir.

»Das Vollkommene deines Selbstes leben und ausdrücken« ist genau das, was du hier in dieses Sein einbringen wolltest.

Die Vollkommenheit deines Selbstes wird überall, wo du bist, immer Vollkommenes und Heilendes manifestieren. Denn nur, wer in der Vollkommenheit seines Selbstes denkt, arbeitet und wirkt, wirkt immer mit Vollkommenheit im Ausdruck, mit Vollkommenheit in den Handlungen und in der vollkommenen Einheit des Ganzen. Du bist hier in dieses Sein gekommen, um das Liebevollste des gesamten Seinsausdrucks hier zu manifestieren.

Du bist das Licht. Du bist die Liebe. Du bist es, der oder die die Liebe zu sich selbst lebt. Du bist in der Gesamtheit für das Gesamte hier tätig. Aber nur dann, wenn du in der Vollkommenheit deines Selbstausdrucks hier wirkst. Bist du nicht bei dir, sondern in der Minderwertigkeit deines Selbstausdrucks hier tätig, kannst du auch nur niedere Frequenzen manifestieren und niedere Frequenzen ausdrücken. Die Vollkommenheit deiner eigenen Frequenz ist abhängig davon, dass du dich im Ausdruck deines gesamten Selbstes hier manifestierst.

Jetzt wünsche dir für die kommende Zeit, dass du immer und in jedem Augenblick in deiner höchsten Schwingungsebene hier zugegen bist, dass du immer in jedem Augenblick hier in diesem Sein aus dieser Perspektive -- deine Göttlichkeit genannt -- hier wirkst und arbeitest. Deine Konzentration soll sich ganz und gar auf das, was du wirklich bist, ausrichten und wird in dem Augenblick, wo du in dir selbst ruhst und in deiner reinen Geistigkeit bist, sich auch in Vollkommenheit hier ausbreiten.

Das Konzept ist in dir festgelegt, und du selbst möchtest es hier manifestieren. Und jetzt erlaube dir, dich in deinem Lebensalltag immer in diesem hohen Seinsaspekt hier im irdischen Sein zu bewegen, hier im irdischen Sein zu arbeiten und aus dieser Perspektive zu denken und deine Handlungen dementsprechend hier zu manifestieren. Damit nimmt das vollkommene Sein hier den Platz ein und wird sich immer mehr in dieser Seinsebene ausbreiten können.

Es beginnt mit dir, und zwar nicht irgendwann – sondern jetzt: Wenn du ganz bewusst in dir ruhst und in dir deine Selbstkraft, die heilenden Kräfte deines Höheren Selbstes, deiner Göttlichkeit spürst, und indem du dich von deinem wahren Selbst führen lässt.

Das, was du dann als Ergebnis siehst, ist die Heilung der Welt, die Heilung deines Umfeldes und dadurch der Aufstieg in eine neue Zeitebene.

Vertraue! Das Selbst deines Selbstes, deine Göttlichkeit, ist  in dir und durch dich tätig, wenn du es dir erlaubst, in dieser kompletten, kompakten Seinskraft zu wirken und zu handeln und dich in deinem alltäglichen Leben von deinem selbstliebenden, sich in Vollkommenheit ausdrückenden, gesamten Seinsausdruck leiten zu lassen.

 Vertraue! Die Heilung deines Umfeldes geht von dir aus, und damit die Heilung der Welt. Die gesamte Seinskraft der Vollkommenheit des reinen geistigen Seins wird sich durch dich, mit dir, in dieser Seinsebene manifestieren können. Aber nur dann, wenn du es dir selbst erlaubst.

Vertraue also in das, was du bist und in das, was dich hat hierher, in diese Struktur, in dieses Sein kommen lassen.

Vertraue.

 

Leitgedanke:

Ich übergebe mich meiner mich führenden Kraft,

die ihre Ressourcen aus der Einheit nimmt.

Zurück